Prosecco-Tour der Damen

Prosecco-Tour der Damen

Einmal im Jahr, im Frühling oder Sommer, schwingt sich eine Gruppe gutgelaunter Frauen,
wohlgemerkt Frauen, frühmorgens in den Fahrradsattel und radelt dem gemeinsamen Ziel entgegen.
In diesem Jahr war´s die Walhalla in Donaustauf.
Kaiserwetter von früh bis spät und sommerliche Temperaturen setzten der Tour die Krone auf.
Zügig ging´s zuerst nach Amberg, dann entlang des Fünf-Flüsse-Radweges in die malerische Ortschaft
Kallmünz.
Gemeinsames Mittagessen im mediterranen Biergarten, anschließende Weiterfahrt nach
Regensburg.
Mit dem Donauschiff wollte man zur Walhalla fahren, doch dessen letzte Abfahrtszeit passte so gar
nicht in den Ablauf der Tour. Dann lieber erst mal chillen und den Rest mit eigener Muskelkraft
erledigen.
Also: Abstecher in die historische Altstadt, gemütlich sitzen im Straßencafe bei kühlen Getränken,
Eiskaffee und Eis. Die nötige Erholung brachte ganz von selbst das unbeschreibliche Flair dieser
wunderschönen Stadt.
Danach wurden die letzten 11 Kilometer in Angriff genommen.
Und dann: Endlich am Ziel. Die Walhalla.
Eine spektakuläre Aussicht weit über das Donautal bis nach Regensburg, die besondere,
unbeschwerte Stimmung, die hier herrschte, so hoch über allem. Grüppchen von Menschen, welche
sich auf den mächtigen Steinstufen des monumentalen Bauwerks niedergelassen hatten, um die
wärmenden Sonnenstrahlen einzufangen und den atemberaubenden Fernblick zu genießen.
All das war Belohnung für die Stunden auf den Rädern, da waren sich alle einig.
Im lauschigen Biergarten stieß man auf die erfolgreich gemeisterte Tour an, dann ging´s per
Fahrdienst nach Hause.