Mit dem Fahrrad einmal die Erde umrundet – Saisonabschluss 2016

Mit dem Fahrrad einmal die Erde umrundet – Saisonabschluss 2016

RV Eintracht Elbart sammelt heuer 42203 Kilometer für die Bayerische Meisterschaft im Radwandern

Zum diesjährigen Jahresabschlussabend hatte der RV Eintracht Elbart in die Gaststätte „Alte Post“ geladen. Annähernd 70 Mitglieder kamen dem Aufruf nach, um die diesjährige Fahrradsaison ausklingen zu lassen. 1. Vorsitzender Christian Wiesneth begrüßte alle Gäste, insbesondere den Ehrenvorsitzenden Hartmut Schendzielorz, das Ehrenmitglied Georg Tafelmeier sowie 1. Bürgermeister Norbert Bücherl. Schendzielorz sprach dem Verein große Anerkennung für die geleistete Arbeit aus und wünschte mit dem Vereinsgruß „All Heil“ alles Gute für die weitere Zukunft. Bürgermeister Norbert Bücherl bedankte sich für die Beteiligung des RV Eintracht Elbart an den kulturellen Veranstaltungen der Marktgemeinde wie Johannisfeuer oder die Waldweihnacht. Er hob zudem hervor, dass der Verein die Ortschaft Freihung über die Gemeindegrenzen hinaus positiv vermarkte, indem die Bayerischen Meister im Radwandern jedes Jahr bei der Sportlerehrung des Landkreises in Theuern geehrt werden. Die vielen anwesenden Kinder und Jugendlichen beim Saisonabschluss zeigten klar, dass der RV großen Wert auf Nachwuchsarbeit legt. Christian Wiesneth hob bei seinem Rückblick auf das Jahr 2015 neben den alljährlichen Veranstaltungen wie Johannisfeuer, Jugendradtour oder Weihnachtsmarkt  besonders die 600Jahrfeier des Dorfes Elbart hervor. Diese wurde zusammen mit der Dorfgemeinschaft Elbart in aufwändiger und zeitintensiver Kleinarbeit vorbereitet und durchgeführt. Nur durch den Zusammenhalt der Dorfbewohner konnte dieses außergewöhnliche Jubiläumswochenende im Juli durchgeführt werden. Zum Abschluss bedankte sich Christian Wiesneth noch bei allen Helfern und Unterstützern des Vereins. Bei der Ehrung der Vereinsmeister spiegelte der Vorsitzende die überragende Arbeit im Nachwuchsbereich  wieder. Überwiegend die Kinder und Jugendlichen erfuhren im Jahr 2015 42203 km mit ihren Fahrtenbüchern. Dies stellt einen neuen Rekord im Vereinsleben des RV auf.

img-20161120-wa0021Vereinsmeister wurden: Schüler 1 männlich: Konrad Hubmann (1299 km); Schüler 1 weiblich: Fiona-Sophie Uwer (1379 km); Schüler 2 männlich: Jakob Radolf (1759 km); Schüler 2 weiblich: Leoni Wiesneth (1560 km); Erwachsene männlich: Helmut Aures (2367 km); Erwachsene weiblich: Angela Aures (4831 km)

Die Jugendleiterin Angela Aures und die Betreuerin der Bambini-Gruppe Susanne Stock ehrten anschließend noch die Trainingsfleißigsten und appellierten an alle Gäste auch 2017 wieder fleißig in die Pedale zu treten.

Mit einem gemeinsamen Essen klang die Veranstaltung in gemütlicher und geselliger Atmosphäre aus. Dabei wurden auf einer Leinwand Bilder von der 600Jahrfeier des Dorfes Elbart gezeigt.

Bild: Die Vereinsmeister und Trainingsfleißigsten des RV Eintracht Elbart mit den Übungsleitern und dem 1. Bürgermeister Norbert Bücherl